Oberster Rat für Deutschland

APR

15

112. Freimaurerische Akademie

bis 17.04.2016

Ort: Obere Karspüle 47 - 37073 Göttingen

Kontakt: Dieter Herbst

Generalthema: Begegnung der Kulturen

Gesellschaftliche Herausforderung durch die aktuelle „Völkerwanderung“

Grußwort des Akademiepräsidenten

Als das Programm für die 112. Akademietagung angedacht wurde, war nicht abzusehen, welche Aktualität dieses erhalten würde.

Europa und unser Vaterland erleben einen Zuzug von Flüchtlingen aus anderen Kulturkreisen, überwiegend durch Kriegswirren verursacht, in einem Ausmaß wie in den letzten Jahrzehnten zuvor nicht. Eine Heraus­forderung, der sich unsere Gesellschaft, wenn sie die von uns vertretenen Werte ernst nimmt, stellen muss, welche aber nicht spurlos an unserer Gesellschaft vorübergehen wird. Es droht unserer Gesellschaft eine Polarisierung, die nicht nur den Frieden in unserem Land sondern auch die Basis unserer Demokratie erschüttern kann.

Hier sind wir Freimaurer aber besonders die Brüder des Schottischen Ritus eingedenk der im 30° eingegan­genen Verpflichtung gefordert in unseren jeweiligen Einflussbereich Stellung zu nehmen.

In der Präambel der Freimaurerischen Akademie aus dem Jahre 1956 wird als wesentliche Aufgabe aufge­führt: „In dem Bewusstsein, dass Freimaurerei zu allen geistigen Problemen der Zeit: der Weltanschauung Jugend, Arbeit, Wirtschaft, sozialen Lage, Gesellschaft, dem Frieden, den Völkerbeziehungen, aus eigen­ständiger Geisteshaltung nicht nur Stellung nehmen muss, sondern sie auch kundzutun und zu verbreiten hat.“ Die Akademie will hierbei keine verbindlichen Gedanken vorgeben, sondern aus der persönlichen Sicht der jeweiligen Referenten Beiträge zu möglichen gesellschaftlichen Problemen anreißen, die jedem Einzelnen helfen soll, sich eigene Gedanken aus freimaurerischer Geisteshaltung zu machen.

Vorurteile abzubauen, die zumeist aus der Unkenntnis resultieren, ist die Aufgabe. Hierzu gehört es aber zu wissen, wo die unterschiedlichen kulturellen und religiösen Weltbilder miteinander kompatibel sind, aber auch zu wissen, wo es grundlegende möglicherweise nicht vereinbare Überzeugungen gibt.

Zu diesen Themenkreisen, welche in anderen Kulturen nicht in der uns gewohnten Interpretation ausgelegt werden, gehören: die von den westlichen Gesellschaften als universal verbindlich angesehen „Menschenrechte“, die Frage, ob und inwieweit das Menschenbild des Islam, aus dessen Kulturkreis die Majorität der Flücht­linge stammen, mit dem uns vertretenen Menschenbild übereinstimmt aber auch die Forderungen von allen Religionsgemeinschaften, ihrer Stellung und ihren Forderungen einen besonderen Schutz mit Bezug auf die im Grundgesetz garantierte Religionsfreiheit, zu gewähren.

In dem Matineevortrag soll dann darauf eingegangen werden, welche Auswirkungen diese Herausforderung auf unsere Gesellschaft haben kann.

Mit herzlichem Schottengruß
Frank Schley, 33°

 

Logenhaus Göttingen

Logenhaus Göttingen – Obere Karspüle 47 – 37073 Göttingen

Grußwort des örtlichen Tagungsleiter

Willkommen in der Universitätsstadt Göttingen!
Willkommen in unserem frisch renovierten Logenhaus!

Die Göttinger Georg-August-Universität wurde 1732/34 gegründet und 1737 eröffnet. Namhafte Wissenschaftler haben hier ihr Studium absolviert bzw. hier gelehrt. Auch heute prägen Studenten das Stadtbild. Göttingen ist ein „hot-spot“ im strukturschwachen Gebiet „Südniedersachsen / Nordhessen“.

Die Göttinger Loge „Augusta zum goldenen Zirkel“ kann wie die Göttinger Universität auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie trägt die Matrikel-Nr. 22 und kann sich auf das Gründungsjahr 1747 berufen.

Die Planungen für unser jetziges Logenhaus begannen ca. Anfang 1880. Es wurde eigens für freimaurerische Zwecke konzipiert. War es ein Planungsfehler oder freimaurerische Vorsicht: Mitte des Jahrzehntes 1900 – 1910 wurde an- und ausgebaut. Im September 2013 begannen die Göttinger Brüder mit umfangreichen Sanierungsarbeiten des denkmalgeschützen Hauses. Moderne Technik hielt kompletten Einzug. Als letzte Maßnahme wurde auch der Tempel renoviert. Ein Beipiel: Statt blaue, schwarze und rote Vorhänge gibt es nun moderne Lichttechnik.

Im September 2015 – also 2 Jahre nach Beginn der Arbeiten – wurde erstmals im neuen Tempel gearbeitet und damit die Zeit der Sanierung abgeschlossen. Aber Häusle-Besitzer und Freimaurer wissen: die Arbeit hört nicht auf!

Freut Euch auf Göttingen und nochmals ein Willkommen!

Mit herzlichem Schottengruß
Dieter Herbst, 33°

Zu dieser Veranstaltung sind auch Brüder Meister eingeladen, die nicht dem Alten und Angenommenen Schottischen Ritus angehören.

Vorprogramm

Freitag, 15. April 2016

15:00 UhrEröffnung des Tagungsbüro im Logenhaus

16:00 UhrBesuch „Alter Botanischer Garten“
Obere Karspüle 2, Göttingen
Gebühr: 4 Euro pro Person
Dauer: 60 bis 80 Minuten

18:30 UhrTempelarbeit I°

 

Generalthema

Samstag, 16. April 2016

Für Brr∴ Meister aller Grade und Lehrarten

09:00 UhrEröffnung der 112. Freimaurerischen Akademie

09:15 UhrEinführung in das Generalthema

09:45 UhrKaffeepause

10:00 UhrUniversalität der Menschenrechte

11:00 UhrDas Menschenbild des Islam

12:00 UhrMittagspause mit kleinem Imbiss
gemeinsam mit Schwestern und Gästen

13:30 UhrRechtliche Ordnung und religiöse Gebote

14:30 UhrKaffeepause

15:00 UhrAllgemeine Diskussion zum Generalthema
Plenum mit den Referenten

16:00 UhrZeremonieller Abschluss der 112. Akademie

19:00 UhrRestaurant „Bullerjahn im Ratskeller Göttingen“

 

Damenprogramm

Samstag, 16. April 2016

09:00 UhrEröffnung (s.o.)

09:15 UhrEinführung in das Generalthema

11:00 UhrKinder, Küche, Kirche:
Die weibliche Kraft der Reformation

12:00 UhrMittagspause (s.o.)

13:00 UhrMein Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit im Gesundheitssektor in Afrika

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, eine Führung durch Göttingen zu organisieren.

19:00 UhrAbendessen (s.o.)

 

Matinee

Sonntag, 17. April 2016

09:30 UhrZeremonielle Eröffnung der Matinee

09:45 UhrBegegnung der Kulturen
Die neue Völkerwanderung als Herausforderung

Anmeldungen

Interessenten können sich über die Details der Anmeldung bei der Kanzlei des Obersten Rates informieren.


Login

Anmeldung misslungen. Login oder Passwort sind unbekannt.

Passwort vergessen?

 

Nächste Termine