Oberster Rat für Deutschland

Friedensarbeiten im Schottischen Ritus

Posted by: ORD06.07.2015

Wappen von Kuba

Wappen von Kuba

In den Inspektoraten des AASR hat sich mittlerweile eine schöne Tradition etabliert, die auf eine Initiative der Souver. Groß-Kommandeure aus dem Jahr 1956 zurückgeht.

Bei ihrem ersten internationalen Treffen nach dem Zweiten Weltkrieg in Havanna, es war die „VII International Conference of Supreme Councils“, regten sie an, dass alle Obersten Räte des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus weltweit möglichst im Friedensmonat März „Friedensarbeiten“ unter ihrer nationalen Jurisdiktion durchführen.

Unabhängig von dieser besonderen humanitären Bedeutung hat die Friedensarbeit auch einen besonderen rituellen Reiz, der reichlich Stoff für vertiefende Diskussionen bietet. Zu dieser Veranstaltung sind grundsätzlich auch Johannismeister eingeladen. So ergibt sich eine wunderbare Gelegenheit, mit dem einen oder anderen Bruder vertiefend ins Gespräch zu kommen. Gibt es eine bessere Gelegenheit, Konkretes über den Ritus und dessen Arbeit zu erfahren?

Ein aufmerksamer Blick auf die Veranstaltungen verrät, wann die nächste Friedensarbeit geplant ist.

Kommentieren / Antworten

.

Login

Anmeldung misslungen. Login oder Passwort sind unbekannt.

Passwort vergessen?

 

Nächste Termine