Oberster Rat für Deutschland

Neues zur Wiederaufnahme der Arbeiten

Posted by: Hans Ambach26.07.2020

Lieber Bruder,

wegen der Corona-Krise mussten wir die Arbeiten im Alten und Angenommenen Schottischen Ritus zunächst einstellen. Allen war bewusst, dass wir nur mit Geduld diese schwierige Zeit überstehen können und dass es das Wichtigste im Sinne der Verantwortung und Fürsorgepflicht war, Risiken für die Brüder, ihre Familien, Freunde und ihr gesamtes Umfeld zu vermeiden.

An diesen Grundgedanken hat sich nichts geändert. Allerdings hat sich die tatsächliche Situation in der Weise verbessert, dass die rechtlichen Einschränkungen gemildert werden konnten. Dennoch muss uns allen bewusst sein, dass wir Risiken eingehen, bis die Pandemie beherrscht ist.

So erhebt sich die Frage: Wie gehen wir mit diesen Risiken um? Die Antwort ist nicht einfach. Zum einen sind die Risiken lokal unterschiedlich. Zum anderen werden daraus von den Landesregierungen und den kommunalen Behörden unterschiedliche Konsequenzen gezogen. Beides kann sich jederzeit ändern, so dass es erforderlich bleibt, sich auf immer neue Situationen einzustellen.

Du wirst Dich fragen: Kann in dieser Lage die Arbeit im Schottischen Ritus wieder ermöglicht werden? Ich meine: JA. Ich freue mich sehr, vom 1. September 2020 an die Arbeit freizugeben.

Diese Grundsatzentscheidung setzt voraus, dass alle verantwortlich handeln. Allen voran sind nun die Beamten der Ateliers gefordert, je nach den lokalen Verhältnissen und staatlichen Vorgaben die Brüder wieder zusammenzubringen. Ich bin sicher, dass sie in Kenntnis der vielfältigen Rahmenbedingungen diese Situation weise meistern werden.

Verständlicherweise wird es Brüder geben, die aufgrund ihres persönlichen Risikos davon absehen müssen, an den Zusammenkünften teilzunehmen. Sicher treffen sie diese Entscheidung schweren Herzens. Ich versichere ihnen, dass sie mein volles Verständnis haben. Die Verpflichtung, an den rituellen Arbeiten und Mitgliederversammlungen des eigenen Ateliers teilzunehmen, ist weiterhin aufgehoben.

Ich danke Dir, dass wir gemeinsam durch diese schwierige Zeit in Treue und Zuversicht gegangen sind. Lasst uns mit frohem Mut die Herausforderungen der vor uns liegenden Zeit angehen und bestehen. Das uns alle verbindende Band der Königlichen Kunst und die brüderliche Liebe werden uns dabei helfen.

Mit herzlichem Schottengruß
Dein Bruder

Eberhard Desch

Souveräner Groß-Kommandeur

Login

Anmeldung misslungen. Login oder Passwort sind unbekannt.

Passwort vergessen?

 

Nächste Termine

Fr, 04.09.2020 - 15:00 Uhr

116. Freimaurerische Akadem…

Fr, 03.09.2021

116. Freimaurerische Akadem…

Das ist die Nchricht. Was soll passieren?